08.01.2019

Eine umweltfreundliche Suchmaschine

Leonie Matt

Ecosia - umweltfreundlich Suchen

Gegründet wurde das Social Business Ecosia bereits 2009 von Christian Kroll. Dieser stammt aus Wittenberg in Deutschland. Während des Studiums wunderte sich Christian, dass so viele Menschen Profit als den einzig wahren Grund für ein eigenes Unternehmen oder Geschäftsmodell ansahen.

Er hingegen wollte etwas Sinnstiftenderes mit seiner Zeit anfangen. Er entschied sich dazu, ein Jahr lang die Welt zu bereisen. Während dieser Zeit lernte er nicht nur mehr über die verheerenden Folgen der globalen Entwaldung, sondern auch über die Bedeutung von Bäumen für unser Überleben auf der Erde.

Christian Kroll

Gründer und Geschäftsführer von Ecosia

„Mit Ecosia versuchen wir zu zeigen, dass Unternehmen helfen können, globale Probleme zu lösen. Ich hoffe, dass es in Zukunft deutlich mehr erfolgreiche Social Businesses geben wird.“

Wie funktioniert Ecosia?

Um einen Baum zu pflanzen, werden ungefähr 0,20 € benötigt. Wie auch bei anderen Suchmaschinen üblich, wird ein Gewinn mit dem zur Verfügung stellen von Werbeanzeigen erwirtschaftet. Klickt der Nutzer auf eine solche Anzeige, erhält Ecosia eine Provision. 

Mit dem durch Werbeanzeigen erwirtschafteten Geld der Suchmaschine wurden bereits in 20 Ländern über 42 Millionen Bäume gepflanzt. Ecosia hat bereits über 7 Millionen Nutzer – bist du in Zukunft einer von ihnen?

Die umweltfreundliche Suchmaschine kann in allen üblichen Internetbrowsern eingerichtet werden. Schau einfach unter der Website nach weiteren Infos. Diese haben wir dir am Ende des Artikels verlinkt.

Magazin

Was dich noch interessieren könnte