Impressum & Rechtliches

Fragen & Antworten

Wer kann bei der ersten Challenge dabei sein?

Wenn du zum Zeitpunkt der Challenge (15. Oktober bis 31. November 2018) zwischen 14 und 19 Jahre alt bist (oder warst) und deinen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hast hast Du gute Chancen, bei xStarters durchzustarten. Außerdem darfst du nicht bereits selbstständig tätig sein oder ein Gewerbe angemeldet haben.

Das waren im Prinzip schon unsere Auswahlkriterien. Du solltest natürlich zudem auch interessiert sein an digitalen Möglichkeiten und sozialen Themen. Außerdem wäre es gut, wenn du dir den 09. Februar 2019 in deinem Kalender schon einmal vormerkst – da findet unsere Preisverleihung, die Award Party, in Wolfsburg statt.

Wenn du unter 16 Jahre alt bist, benötigst du eine Einverständniserklärung deiner Eltern oder deiner Sorgeberechtigten. Hierfür müssen dich deine Eltern oder deine Sorgeberechtigte unter www.xstarters.digital einmalig registrieren und sich damit einverstanden erklären, dass du an dem Wettbewerb teilnimmst. Im Anschluss hieran erhalten deine Eltern oder Sorgeberechtigten eine ID, mit der du dich in der App unter Angabe deiner E-Mail-Adresse und deines Alters registrieren kannst.

Kann ich mich alleine anmelden bzw. teilnehmen?

Ja und nein. Du kannst dich, nachdem du die App auf deinem Smartphone hast, ganz einfach anmelden. Um an der Challenge teilzunehmen, musst du Mitglied in einer Gruppe sein. Dazu hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du ordnest dich einer dir sympathischen, bereits bestehenden Gruppe zu oder du eröffnest eine neue Gruppe, zu der sich dann wiederum andere TeilnehmerInnen gesellen können. Eine Gruppe besteht aus mindestens zwei und maximal fünf Personen. Du kannst dich also auch direkt schon mit deinen Freunden gemeinsam anmelden.

Was ist eine digitale soziale Innovation?

Wir verstehen darunter die Möglichkeit, die größten sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Gesellschaft mit Hilfe von digitalen Technologien anzugehen. Viel enger möchten wir das Thema nicht definieren, da wir euren Ideen nur ungern Grenzen setzen. Eure Idee kann sich auf ein regionales oder weltweites Problem beziehen. Es sollte zum Beispiel eine Verbesserung für den Bereich Gesellschaft, Umwelt und/ oder Mobilität bezwecken.

Wer sind die Team-Guides und was machen sie?

Jedes Team wird während der Challenge von einem zufällig zugeordneten Team-Guide unterstützt. Über eine Chatfunktion in der App könnt ihr mit eurem Guide Kontakt aufnehmen und organisatorische Fragen stellen. Bitte beachtet, dass der Team-Guide womöglich kein Experte für inhaltliche Fragen ist, die ihr stellt. Dazu leitet er oder sie eure Frage aber dann an jemanden weiter, der euch dazu helfen kann. Euer Team-Guide wird euch außerdem ein Feedback zu euren Hand-ins für Quest 1 und Quest 2 geben, sodass ihr gemeinsam eure Idee weiterentwickelt. Die Team-Guides sind Menschen, die an der Entwicklung von xStarters beteiligt waren oder das Programm in irgendeiner Form unterstützen.

Welche fachlichen Voraussetzungen muss ich zur Challenge mitbringen?

Gar keine. Wir erwarten nicht, dass du Profi in der Projektplanung bist, dich bereits seit Jahren mit Design beschäftigst oder der geborene Programmierer bist. xStarters bietet dir die Möglichkeit, diese Bereiche kennenzulernen. Im besten Falle wird dein Interesse geweckt oder du erkennst eine deiner Stärken und möchtest mehr erfahren. Solltest du schon Vorkenntnisse oder bestimmte Skills mitbringen, ist das natürlich umso besser.

Kostet xStarters Geld?

Nein. Der Download der App aus den Appstores sowie die Teilnahme an xStarters ist kostenlos.

Kann ich bei der Challenge mitmachen, wenn ich schon eine digitale soziale Idee habe?

Auf jeden Fall! Die Challenge richtet sich sowohl an diejenigen unter euch, denen bereits eine konkrete Idee vorschwebt, als auch an diejenigen, die noch gar keinen Plan haben, die sich jedoch dafür interessieren, digitales und soziales für etwas Gutes zu verbinden. Ein Part der Challenge ist die Ideenfindung – bzw. die Überprüfung eurer bereits vorhandenen Idee.

Wie viel Zeit muss ich in den Wettbewerb investieren?

Wir wissen, dass ihr viel um die Ohren und einen ganz individuellen Terminkalender habt. Daher sollt ihr euch die Zeit, die ihr für eure Idee investiert, frei einteilen können. Bedenkt auch, dass ihr euch innerhalb eurer Gruppe absprechen und beispielsweise Aufgaben aufteilen könnt. Wir empfehlen euch, während der sechswöchigen Challenge vier Stunden pro Woche in die Erarbeitung eurer Ideen zu investieren.

Was macht ihr im Nachgang mit meiner Idee?

Die Idee gehört euch als Gruppe und das bleibt auch nach dem Wettbewerb so. Die besten Teams erhalten die Möglichkeit, über den Wettbewerb hinaus in einem professionellen Umfeld an der Realisierung ihrer Idee zu arbeiten.

Muss ich irgendwo vor Ort hinkommen?

Nein. Der Wettbewerb findet über die xStarters App statt. Alles, was ihr für den Wettbewerb benötigt, findet ihr darin. Zusätzlich Infos und News könnt ihr über Social Media erhalten. Einzig unsere Abschlussveranstaltung am 09. Februar 2019 findet in Wolfsburg statt – die besten 15 Teams laden wir daher ein und erstatten Reise- und Übernachtungskosten.

Wie sieht der Auswahlprozess der besten Ideen aus?

Wir sind uns sicher: uns wird es nicht leicht fallen, zwischen den vielen eingereichten Ideen zu entscheiden. Uns ist wichtig, dass der Bewertungs- und Auswahlprozess fair und transparent ist. Er gliedert sich in zwei Stufen: Im Rahmen der ersten Auswahlstufe wird das xStarters-Team alle eingereichten Ideen sichten und anhand einer Bewertungsmatrix Punkte vergeben. Die 15 Ideen mit der höchsten Punktzahl werden zu unserer Award Party am 9.2.2019 eingeladen. Sie können kostenlos anreisen und übernachten und dürfen ihre Ideen vor der Jury pitchen. Auf Basis der Voreinschätzung durch das xStarters-Team sowie auf Grundlage des Pitches entscheidet die Jury vor Ort über die finalen Gewinnerteams.

Wie läuft die Auswahlstufe 1 ab?

Alle Ideen derjenigen Gruppen, die fristgerecht und in dem geforderten Format ihre Idee eingereicht haben, werden in der Bewertung berücksichtigt. Bei der Auswahl orientieren wir uns an sechs Kriterien. Jedes Kriterium bringt dem Team 0 Punkte (trifft nicht zu), 1 Punkt (trifft kaum zu), 2 Punkte (trifft ein wenig zu), 3 Punkte (trifft zum Teil zu), 4 Punkte (trifft überwiegend zu) oder 5 Punkte (trifft vollkommen zu). Insgesamt können so maximal 30 Punkte erreicht werden. Jedes Kriterium ist gleich stark gewichtet.

sozial

Bringt die Idee unsere Gesellschaft weiter?

digital

Wird die Idee mit Hilfe digitaler Tools umgesetzt?

innovativ

Löst die Idee auf kreative Weise ein bestehendes Problem?

nachhaltig

Hat die Idee langfristig positive Auswirkungen?

intuitiv

Ist die Idee gut umgesetzt und ansprechend gestaltet?

finanzierbar

Gibt es ein Geschäftsmodell dahinter?

Was passiert bei Auswahlstufe 2?

Auf Basis der Einschätzung aus Stufe 1, sowie einem Mini-Pitch der Gruppe während der Award Party sowie einer eingereichten Pojektskizze entscheidet die Jury gemeinsam über die Gewinnerteams.

Ein Pitch? Auf einer Award Party? Hilfe!

Wenn wir von einem Pitch sprechen, dann könnt ihr euch das wie einen der Vorträge in der Schule vorstellen, die ihr wahrscheinlich schon oft gemacht habt. Ihr braucht jedoch absolut keine Angst davor haben. Ihr wurdet nicht umsonst dazu ausgewählt, eure Idee zu präsentieren! Ihr stellt euch und euer Team in ein paar kurzen Sätzen vor und dann geht es darum, eure Idee schmackhaft zu machen. Wir wissen, dass das für einige leichter gesagt als getan ist. Daher helfen wir euch und ihr erhaltet im Vorfeld ein kleines Coaching von Profis, die sehr viel Erfahrung im Pitchen und Vortragen haben.

Was passiert auf der Award Party?

Die Award Party ist der krönende Abschluss der xStarters Challenge 2018. Sie findet am Samstag, den 09. Februar 2019 in Wolfsburg im Phaeno statt. Im Zentrum stehen eure Ideen, die während der Challenge entstanden sind. Wir möchten euch feiern und natürlich die diesjährigen Gewinner bekanntgeben.
Es wird eine bunte Mischung aus Rückblick auf xStarters und Entertainment. Ihr habt die Möglichkeit, die Juroren, das xStarters Team und andere xStarters Teilnehmer kennenzulernen.
Alle eingeladenen besten 15 Teams erhalten eine Erstattung der Reise- und Übernachtungskosten. Aber auch für alle anderen lohnt es sich, dabei zu sein.

Was ist der xStarters Digital Accelerator?

Wir möchten den besten Teams die Möglichkeit geben, auch nach der Challenge an ihrer Idee weiterzuarbeiten. Daher vergeben wir im Rahmen der Award Party Plätze für den xStarters Digital Accelerator. Der Accelerator ist ein Programm, das es euch als Team ermöglicht, in einem bestimmten Zeitraum durch ein professionelles Coaching von Experten mit eurer Idee weiterzukommen. Je nachdem, an welcher Stelle eure Idee gerade steht bzw. was ihr benötigt, könnt ihr zum Beispiel daran arbeiten, eure Website zu entwickeln, einen Prototypen zu bauen oder ihr erhaltet Unterstützung bei der Präsentation eurer Idee.