Impressum & Rechtliches

ShareTheMeal

Wie kannst du die Welt verändern mit lediglich 40 Cent?

ShareTheMeal_App
Leonie Matt | 19.10.2018

26.648.894 Das ist die Zahl, auf die ich schaue, wenn ich die Website öffne. Sie gibt an, wie viele Mahlzeiten bereits geteilt wurden und aktualisiert sich ständig neu – dank ShareTheMeal, einer Initiative des UN World Food Programme (WFP).

 

 

WFP ist die führende größte humanitäre Organisation im Kampf gegen den Hunger weltweit. Durchschnittlich erreicht die Ernährungshilfe ganze 80 Millionen Menschen im Jahr.

 

In unserem Alltag in Deutschland ist es für die meisten von uns kaum vorstellbar, was Hunger wirklich bedeutet. Unser „Problem“ ist häufig eher, dass wir Schwierigkeiten haben, uns zwischen den zahlreichen uns zur Verfügung stehenden Lebensmitteln nicht entscheiden können. Aber wusstest du, dass während du das hier gerade liest, immer noch 821 Millionen Menschen weltweit nicht genug zu essen haben? Weltweit gesehen ist das jeder neunte Mensch. Daher ist Hunger auch in unserer heutigen Zeit das weltweit größte Gesundheitsrisiko.

 

Seit 2015 möchte die App ShareTheMeal etwas daran ändern – sie ermöglicht es dem Nutzer, das eigene Essen zu teilen. Dafür braucht es nur 40 Cent und ein Wischen auf dem Smartphone. Das WFP setzt diesen Betrag um und stellt mit Hilfe der Spenden in einem nächsten Schritt die Mahlzeiten zur Verfügung.

 

Zu Beginn konzentrierte sich die Verteilung der Mahlzeiten auf das afrikanische Land Lesotho. Auf Basis von Bedarf und Umsetzbarkeit wird entschieden, wo die Mahlzeiten zur Verfügung gestellt werden. In den vergangenen drei Jahren hat die ShareTheMeal Community mehr als 10 Spendenziele erfüllt und unter anderem Kindern im Jemen, in Bangladesch, in Syrien und in Haiti geholfen.

Massimilano Costa

Leiter von ShareTheMeal

“Technologische Innovation ist der wichtigste Treibstoff im Kampf gegen den Hunger: Es gibt etwa zwanzig Mal mehr Smartphones als hungernde Kinder auf der Welt – und nie war es einfacher, Menschen in Not direkt zu helfen als mit der ShareTheMeal App."

 

Die Message ist klar: Gemeinsam können wir globalen Hunger stoppen. Diese Nachricht scheint anzukommen: In den wenigen Minuten, in denen ich mich auf der Seite aufhalte, steigt die Anzahl der geteilten Mahlzeiten um allein 345 an.

 

Verwandte Themen

Das könnte dich auch interessieren